Grünblättriger Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare)

Einordnung:

Strophariaceae (Träuschling-Familie) - Leformix:  fug.zzz.diy.bad.bad.agc.agc.str.zzz.hym.fsr

Vorkommen:

Zwischen Mai und November an Baumstümpfen und Wurzeln.

Beschreibung:

Pilz mit bis zu 7 cm breitem, schwefelgelbem Hut mit rotbraunem Scheitel, gelben bis grünlichen Blättern und schwefelgelbem Fleisch von bitterem Geschmack.

Grünblättriger Schwefelkopf
Grünblättriger Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare)

Wissenswertes:

Aufgrund des bitteren Geschmacks ist es eher unwahrscheinlich, daß der Grünblättrige Schwefelkopf in Mengen verzehrt wird, die zu starken Vergiftungen führen.

Zur Giftigkeit:

Die Giftigkeit des Grünblättrigen Schwefelkopfes kann auf die Anwesenheit von Fasciculol E und Fasciculol F zurückgeführt werden.

Fasciculol

Fasciculol E:
Summenformel: C39H65NO11
Molmasse: 723,9 g/mol
LD50 (Maus): 50 mg/kg (i.p.)

Fasciculol F:
Summenformel: C39H65NO11
Molmasse: 723,9 g/mol
LD50 (Maus): 170 mg/kg (i.p.)

Inhaltsverzeichnis Listenübersicht Startseite

deutsche Namen

botanische Namen

Leformix

Toxinname

Summenformel

© B. Bös